Eröffnungsschießen

Startschuss des 7-Täler-Schützencups; Eröffnungsschießen durch den Stadtrat

Der 7-Täler-Schützencup hat am Samstag begonnen.
Dabei durfte die Mannschaft des Stadtrates (siehe Bild: 3. Bürgermeister Bernd Mayr, Christian Linz, Adolf Karg, Andreas Keckl und Ortssprecher Max Koller) den „ersten Schuss“ abgeben.
Schützenmeister Karl Donauer eröffnete den Schützencup und begrüßte die dort anwesenden Schützenschwestern, Schützenbrüder und die anwesenden Mannschaften. Nach kurzen Sicherheitsvorkehrungen, die durch den Bayerischen Sportschützenbund vorgegeben sind, und einer Einweisung über die Regeln des Wettkampfes ging es auch schon los. Der Schützencup läuft nach olympischer Wertung ab. Jeder Schütze hat dabei 20 Schuss abzugeben, wovon zum Ersten die beste Serie (10 Schuss) und zum Zweiten der Beste Teiler (hundertstel Millimeterentfernung zum Nullpunkt – also aus der Mitte der Scheibe) gewertet werden.

Die Schützengesellschaft St. Sebastian Dietfurt freut sich auf die kommenden zwei Wochen, in denen die über 70 angemeldeten Mannschaften gegeneinander antreten werden.
Die Preisverleihung sowie die Proklamation der Schützenkönige des Vereins werden im Rahmen des Frühlingsfestes am 23. Mai 2015 in der 7-Täler-Halle in Dietfurt stattfinden.Die Dietfurter Schützen laden hierzu nochmals die gesamte Bevölkerung ein und freuen sich über jeden Besucher.

zu den Mannschaftsbildern

 

Eröffnungsschießen
Bild:        3. Bürgermeister Bernd Mayr, Christian Linz, Adolf Karg, Schützenmeister Karl Donauer, Andreas Keckl und Max Koller